Schaffung einer Innovationskultur

Die Etablierung einer Innovationskultur im Unternehmen ist ein zentraler Faktor für langfristigen Erfolg.

Jedes Unternehmen hat eine eigene, einzigartige Kultur und Einstellung zu kollaborativem Arbeiten. Um einen Prozess anzustoßen, aus dem Sie nachhaltig Wert schöpfen können, müssen Sie das gesamte Wissen und die Fähigkeiten Ihrer Firma anzapfen. Der Prozess muss darüber hinaus transparent und Ihre Mitarbeiter von seiner Sinnhaftigkeit überzeugt sein.

Die erste Kampagne kann immer ein Erfolg werden – etwas Neues und Spannendes erregt Aufmerksamkeit. Für viele Unternehmen liegt die Schwierigkeit darin, die Begeisterung auch nach dem ersten Programmstart aufrecht zu erhalten. HYPE hat Methoden zur Untersuchung Ihrer Kultur entwickelt, mit deren Hilfe Führungskräfte auf unterschiedliche und wechselnde Situationen optimal reagieren können.

Sehen sie sich die Daten an, können Sie die Auswirkung der Initiative messen und feststellen, wo Sie Zeit und Energie investieren sollten, um die Initiative zukunftsfähig zu machen.

Was macht ein nachhaltiges Innovationsprogramm aus?

  • Engagement – kontinuierliche und dauerhafte Teilnahme der Zielgruppe
  • Innovation – Schwerpunkt auf die Schaffung verbesserter Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse
  • Messbare Ergebnisse und ROI – Ertrag aus Engagement und Investitionen mit klaren Ergebnissen

Im Rahmen unseres Ansatzes wird das Publikum zunächst in Innovationsgruppen kategorisiert. Auf dieser Basis können wir strukturelle Veränderungen vornehmen und Kommunikationsmittel so einsetzen, dass die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

Es gibt fünf Gruppen:

Die Innovationsfans

Die Innovationsfans

Sind überzeugt, beteiligen sich nach Möglichkeit an allen Kampagnen

Die Engagierten

Die Engagierten

Überzeugt, beteiligen sich an für sie relevanten Kampagnen

Die Zuschauer

Die Zuschauer

Das Programm ist ihnen bekannt, aber sie beteiligen sich nur an Kampagnen, wenn sie klare Vorteile sehen

Die Ahnungslosen

Die Ahnungslosen

Nehmen nicht am Programm teil, es sei denn sie werden darauf aufmerksam gemacht; sie passen dann zu einer der obigen drei Kategorien

Die Skeptiker

Die Skeptiker

Stehen einer Teilnahme am Programm kritisch gegenüber, hier müssen Widerstände abgebaut werden

Indem Sie Daten über Benutzeraktivitäten und Teilnahme- und Einreichungsquoten auswerten, können Sie die Akzeptanz des Programms messen und entscheiden, wo Sie Zeit und Energie investieren sollten, um die Initiative zukunftsfähig zu machen. Mit der Zeit wird sich Ihre Unternehmenskultur ändern. Es ist wichtig, dass Sie diese Veränderungen verfolgen und das Programm entsprechend dem Verhalten Ihrer Community anpassen.


Swisslog Case Study

Swisslog Case Study

Schauen Sie sich ein Praxisbeispiel für das Konzept von HYPE zur Innovationskultur in Unternehmen an – hier bei Swisslog.

Lesen Sie hier mehr


Interesse an unseren Produkten?